Konzernverantwortungsinitiative

Der Vorstand des Natur- und Vogelschutzvereins empfiehlt allen Umweltschützern klar ein JA zur Initiative!

Für alle die sich noch unsicher sind oder mehr Informationen erhalten möchten habe ich euch diesen Beitrag zusammengestellt. Er beinhaltet auch interessante Links damit nicht alles nochmals erklärt werden muss was andernorts schon bestens abgehandelt wurde.
.

Die Konzernverantwortungsinitiative fordert eine Selbstverständlichkeit: Wenn Konzerne wie Glencore Flüsse vergiften oder ganze Landstriche zerstören, dann sollen sie auch dafür haften!

Titelzeile von: https://konzern-initiative.ch/argumente/

Menschenrechte gelten weltweit und grundlegende Umweltstandards sollten eingehalten werden selbst wenn die lokalen Gesetze mangelhaft oder durch Korruption ausgehebelt sind. Und dass es schweizer Konzerne gibt die glauben mit Geldzahlungen alles regeln zu können sieht man auch bildhaft an den über acht Millionen Franken die ohne grosses Aufheben sofort für die Gegenkampagne zur Verfügung gestellt wurden. Damit konnten die Lobbyisten von furrerhugi engagiert werden, die mittlerweile mehrere Seiten aufgeschaltet haben die teilweise mit faustdicken Lügen agitieren wie es bisher in der Schweiz beispiellos ist!

In Aadorf hat sich ein Lokalkomitee gebildet mit bisher 55 Mitgliedern von denen einige sich auch sehr aktiv für die Initiative einsetzen indem sie Stände betreuen, Informationen verteilen und Plakate aufgehängt haben. Auch nächsten Samstag 21. November sind wir noch einmal im Dorfzentrum (diesmal vor der Post) vertreten und freuen uns über interessierte Besucher.

Bild vom Samstag 7. November

Eine der Veranstaltungen die schweizweit nicht durchgeführt werden konnten war die Vorführung des Filmes “DER KONZERN REPORT” der in Aadorf am 21. März geplant war und wegen COVID19 ins Wasser fiel. Aus diesem Grund freuen wir uns ihn hier zur Verfügung zu stellen:

Film ” DER KONZERN REPORT” Dauer ca. 40 Minuten

Der Initiative fehlen keine Beispiele und es kommen immer noch neue hinzu. Es ist sehr eindrücklich wenn man sieht um was es hier wirklich geht, es sind nicht schweizer KMUs die hier am wüten sind. Wie viele der KMUs sind überhaupt international mit Filialen oder Tochterfirmen tätig? Denn innerhalb der Schweiz werden sie ohnehin durch unsere Gesetze in die Pflicht genommen. Und wieviele davon korrumpieren ausländische Regierungen damit die dortigen Gesetze unterlaufen werden können, missachten die Menschenrechte und zerstören rücksichtslos die Umwelt? – https://konzern-initiative.ch/beispiele/

Der KVI stärken zahlreiche Persönlichkeiten, Unternehmen, Kirchenvertreter und Organisationen den Rücken. Mir ist keine schweizer Natur- oder Umweltschutzorganisation bekannt, die sich nicht für die KVI ausgesprochen hätte, darunter unsere Mutterorganisation BirdLife Schweiz, aber auch pro natura und greenpeace schweiz mit mehreren Beiträgen.

Über 7000 Freiwillige haben sich in über 450 lokalen Komitees in der ganzen Schweiz zusammengetan, weil sie dem Anliegen der Initiative zum Durchbruch verhelfen wollen, so auch in Elgg und Aadorf. In der Elgger/Aadorfer Zeitung vom Dienstag 10. November handelte fast die ganze Seite 7 von der KVI mit einem Artikel von Rene Fischer und 2 Beiträgen über die Standaktionen in Elgg und Aadorf.

.


Hier noch ein paar Infos für die welche es ganz genau wissen wollen:
Der Initiativtext mit Erklärungen
Die juristischen Erläuterungen zum Initiativtext


Der Gegenvorschlag entspricht in etwa dem was zB. Nestle heute schon macht indem es seine Bemühungen in Hochglanz beteuert und alle paar Wochen können wir der Presse entnehmen: die Kinderarbeit geht weiter.
Damit hat Nestle sogar bereits bewiesen, dass der Gegenvorschlag nicht das Papier wert ist auf dem er geschrieben wurde!


Ich hoffe ich konnte euch eine Menge an Argumenten und Entscheidungshilfen liefern und dass ihr mit mir JA stimmt zur Konzernverantwortungsinitiative!

Ueli Theiler



PS: Geheimtip: wenn auf einer Seite im Impressum furrerhugi oder succesuisse steht überprüft den Inhalt auf Wahrheit und ethische Werte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.