Violette Stendelwurz

Eine Mitteilung von Andreas Meister:

Pretty in Pink – Fotos von Andreas Meister:
Ida Marbach hat eine Seltenheit entdeckt.
Ich vermute, dass es sich um eine Violette Stendelwurz handelt, aber eine Unterart.
Bei dieser Unterart fehlt das Chlorophyll, weshalb sie ganz in Pink daherkommt.
Epipactis purpurata lus. rosea hier: Kap. ‚Unterarten‘:  https://de.wikipedia.org/wiki/Violette_Stendelwurz
Standort: bei der Waldhütte Huggenbrunnen (Ettenhausen, bei der Strasse Richtung Rüetschberg), ca 500 m waldeinwärts, rechts am Weg, nach der Holzbeige.

Ein Kommentar

  1. NVV Aadorf Präsident Andreas Bieri

    Ida Marbach schreibt:

    In den Neuigkeiten ist die Abart der Violetten Sumpfwurz/Stendelwurz am Rüetschberg erwähnt. Es gibt sie nicht mehr. Sie ist abgemäht worden, obwohl ich sie mit einem Täfelchen markiert hatte.

    Da predigt man ständig von Biodiversität, Naturschutz usw. und dann mähen so bediente Strassenarbeiter (oder Forstleute?) solche seltene Orchideen einfach ab. Ich bin total gefrustet!!!

    Die „Mähwut“ am Haselberg war und ist jedes Jahr ein Ärgernis – auf der Aadorfer und Bichelseer Seite. Warum muss man im August ganze „Autobahnen“ durch den Wald schneiden? Völlig sinnlos. Die Pflanzen haben keine Chance sich zu versamen. Wie kann man solchen Unsinn stoppen?

    Ida Marbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.