Exkursion Allmend Frauenfeld – 29. Mai 2021

Am Samstag dem 29.05.2021 durften wir mit Reinhold Müller, dem Chef Ranger der Allmend Frauenfeld (Waffenplatz der CH-Armee) eine dreistündige Führung durch das Naturschutzgebiet geniessen. Alle 14 angemeldeten Personen erschienen pünktlich um 06:00 Uhr am vereinbarten Treffpunkt. Nach der kurzen Begrüssung übernahm Reinhold das Zepter und berichtete uns was in der Allmend noch alles mit der Renaturierung geplant ist, mit dem Zeithorizont von 20 bis 30 Jahren. Während wir auf dem Rundgang waren hörten wir unzählige Vögel singen, die Vogelarten wurden durch Reinhold sofort bestimmt. Wir hörten oder sahen, Buchfinken, Baumläufer, Neuntöter, Staren, Elstern, Krähen, Blaumeisen, Kohlmeisen, Schwanzmeisen, Schilfrohrsänger, Teichrohrsänger, Grauschnäpper, Grünspecht, Bussard, Milan, Amsel, Pirol, Spatzen, Ringeltaube, Kuckuck, Gänsesäger, Stockenten, Reiherenten, Kolbenenten. 

Im Thur-Vorland wurden grosse Teiche ausgehoben die sich je nach dem Grundwasserstand der Thur mit mehr oder weniger Wasser füllen. Mit dem ausgehobenen Sand- Kiesgemisch wurden Hügel aufgeschüttet mit der Hoffnung, dass diese von Uferschwalben, Bienenfresser oder dem Eisvogel für ihre Bruthöhlen benutzt werden. In den drei Stunden marschierten wir 3,5 Km, die Zeit verflog im nu und wir konnten mit viel Wissen und Zufriedenheit die Heimfahrt antreten. 

Weiter Informationen finden sie in der originalen Beschreibung der Stadt Frauenfeld.

Willi Eggenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.