Neophyten Ausreissaktion in Aadorf vom 15.6.2024

Kurzbericht

11 Personen trafen sich bei regnerischem Wetter beim Freibad Heidelberg zur Ausreissaktion von invasiven Neophyten. Dieser jährlich wiederkehrende Anlass, organisiert durch den Natur- und Vogelschutzverein Aadorf mit Unterstützung der GRÜNEN Bezirk Münchwilen, stand in diesem Jahr unter einer etwas anderen Prämisse. Nicht das Ausreissen stand im Vordergrund, sondern die Informationen, die Sensibilisierung über die invasiven Neophyten. Natürlich durften beim Rundgang die Teilnehmenden das einjährige Berufkraut, die kanadische Goldrute sowie das drüsige Springkraut ausreissen.
Die Schar blieb aber immer wieder stehen und horchten den spannenden Informationen, welche Jörg Helfenstein als Hauptorganisator mitbrachte. Neophyten als solches sind nicht durchs Band schlecht für die Natur. Die invasiven, zur Freisetzung verbotenen Arten sind problematisch, je nach Ort, Region und klimatischen Bedingungen aber mit unterschiedlicher Wirkung. Die Natur ist ein äusserst komplexes System. Da ändert eine einzelne Ausreissaktion nicht wirklich viel. Was jedoch an der diesjährigen Aktion klar zum Vorschein kam: je vielfältiger, je diverser die Natur ist, umso eher haben invasive Arten weniger Chancen.
Wir alle können daher im Einzelnen viel erreichen. Beim sonntäglichen Spaziergang zum Beispiel den neuen Neophytensack vom Amt für Umwelt Kanton Thurgau mitnehmen, und die am Weg- oder Waldrand wachsenden invasiven Arten gleich mitnehmen und gratis beim nächsten Unterflurbehälter entsorgen. Oder in seinem Garten oder auf dem Balkon einheimische Sträucher oder Blumen pflanzen. Oder sich in Vereinen und politischen Organisationen engagieren, welche sich für eine natürliche Artenvielfalt einsetzen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und können kreativ sein. Ganz wie es die Natur auch ist und bleiben soll.


Roman Schoch Voser, 15.6.2024

Mitglied Natur- und Vogelschutzverein Aadorf

Co-Präsident GRÜNE Lützelmurg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert